Fussreflexzonentherapie

 «Glück ist kein Geschenk der Götter.

Es ist die Frucht einer inneren Einstellung.» 

Erich Fromm (1900-1980)

 

Unsere Füsse sind das Fundament welches uns trägt, sie tragen uns das ganze Leben lang, wohin auch immer wir gehen und geben uns Boden und Halt. Sie erzählen uns die Geschichte unseres Lebens. Genauso wie in unseren Handflächen finden sich die Reflexzonen (Spiegelung der Körperorgane) an den Fusssohlen.

 

Mit Reflex wird die Antwort des Körpers auf einen Reiz bezeichnet. Die Eigenschaft des Körpers, sich durch die Reflexzonen an den Füssen wiederkehrend zu spiegeln, gibt uns die Möglichkeit über sie auf den gesamten Organismus einwirken zu können und die Selbstheilungskräfte zu unterstützen.


Durch das Einbeziehen der Akupressurpunkte und der reflektorischen Lymphdrainage in die Behandlung, können verschiedene Ebenen gleichzeitig erreicht und behandelt werden. In dieser Kombination werden die Organe unterstützt und die Lymphe kann wieder ins fliessen kommen. Dieser ganzheitliche Ansatz  wirkt sich ausgleichend und stärkend auf Körper, Geist und Seele aus.

 

Die Behandlung ist wohltuend, entspannend oder energetisierend. Sie ist für Menschen jeglichen Alters geeignet. Auch kleine Kinder sprechen in der Regel sehr gut auf diese sanfte Heilmethode an und geniessen die wohltuende, heilende Massage.

 

Indikationen für eine Behandlung können sein:

  • Stärkung des Immunsystems (auch nach Krankheit, OP oder Chemotherapie)
  • Stressbedingte Beschwerden, innere Unruhe, Erschöpfung
  • Schlafstörungen
  • Ödeme nach Unfall oder auch in der Schwangerschaft (schwere Beine)
  • Rückenprobleme, Verspannungen jeglicher Art
  • Kopfschmerzen, Migräne
  • Magen-Darmprobleme, Erkrankungen der Verdauungsorgane
  • Unterleibsbeschwerden wie Blasenschmerzen oder Menstruationsstörungen
  • Hormonelle Störungen
  • Stärkung des Immunsystems
  • Für Entspannung und Wohlbefinden
  • Begleitung von Eltern von Kindern und Jugendlichen mit Schwierigkeiten im Leben.